www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

"Sag mir, wo die Menschen sind ..."

Das Höchstgebot von knapp 2.900 €/fm für einen Walnussstamm, 930 verkaufte Festmeter von 953, 29 zufriedene Käufer aus dem In- und Ausland - und doch war die Laubholzsubmission 2021 in Heiligenkreuz coronabedingt nicht wie jede andere.

Bereits zum 19. Mal fand am 25. Januar eine öffentliche Wertholzsubmission in Niederösterreich statt. 953 fm Wertholz – 1.239 wertvolle Stämme (davon wurden 1.219 Stämme verkauft) von 142 Waldbauern und Forstbetrieben wurden entsprechend den subjektiven Wertvorstellungen der (Furnier)-Holzkäufer beboten. 17 Stämme erzielten einen Festmeterpreis über 1.000 €, einer davon sogar einen über 2.500 €. Das Höchstgebot erhielt eine Walnuss mit 2.878 € pro Festmeter. Mit 448 Stämmen dominierte die Schwarznuss das Angebot, gefolgt von Eiche mit 374 und Esche mit 94 Stämmen. Die 29 Käufer kamen überwiegend aus Österreich, einige auch aus Deutschland. Es waren auch je ein Bieter aus Tschechien und Frankreich bei der Submission vertreten. Die Veranstalter Waldverband und LK Niederösterreich hoffen, dass am Aktionstag 2022 aber auch die Menschen wieder da sein können.


Autor: Robert Spannlang
02.02.2021, 16:36 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen