www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

Rundholzpreise geringer als im Vorjahr

Laut österreichischer Agrarpreisstatistik lagen die Rundholzpreise bei sämtlichen Sortimenten im Jahresdurchschnitt 2020 deutlich unter dem Vorjahr. Bei Nadelindustrieholz war der Rückgang sogar zweistellig.

Der Langholzpreis für Fi/Ta, Kl B Media 2b lag 2020 österreichweit bei 80 €/fm. Das waren 7,1 % weniger als der Durchschnittspreis 2019.

Einen Preis von 68,8 €/fm für das Blochholzsortiment Fi/Ta, B, 2b, melden Statistik Austria und die Landwirtschaftskammern Österreich. Im Vergleich zu 2019 bedeutet dies einen Rückgang von 7,5%. Bei Fi/Ta, B, Media 2b, war der Preisrückgang mit 5,4% (72,7 €/fm) etwas geringer. Der geringste Preis kam mit 58,8 €/fm aus Vorarlberg und der höchste mit 78,6 €/fm aus Salzburg. Beim Sortiment Ki, B, 2a+ (50,8 €/fm) bewegt sich der Preisrückgang österreichweit mit -7,2% in der Größenordnung der Fichte, wohingegen sich der Blochholzpreis Bu, B, 3 mit 81,6 €/fm (-0,6%) auf Vorjahresniveau bewegt.

Bei den Industrieholzsortimenten wurden 2020 in Österreich für Fi/Ta ein Mischpreis von 30 €/fm ermittelt. Das ist ein Rückgang von 12,6% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Jahresdurchschnittspreise für Brennholz, weich (42,8 €/rm) und Brennholz, hart (64 €/rm) blieben im Vergleich zu 2019 fast unverändert.


Autor: Philipp Matzku
05.03.2021, 08:16 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen